Alina Inserra (*1994 Frankfurt Main, Germany)

Education

2020-2022
Universität der Künste, Berlin

2020
Meisterschülerin Aernout Mik

2014- 2020
Academy of Fine Arts Münster

2013-2014
Goethe Universität Frankfurt am Main (Theater-, Film-, Medienwissenschaften)


Grants

2019 Labor der Künste, Kolleg für Musik und Kunst Montepulciano
2017 nominiert: Studienstiftung des deutschen Volkes


Affliations & Memberships

2020 Member of ENDMORÄNE Künstlerinnen aus Brandenburg und Berlin e.V.
2019 Member of FOAM Kollektiv, media artist* group


Selected Exhibition History

2021 Tomorrow Never Waits, Beeskow
2019 The Public Matters, Projekt 2077, LWL Museum, Münster
2019 RadiOracle, Webradio 674.fm, Köln
2019 Die dort lebenden Menschen, Kloster Wedinghausen, Arnsberg
2018 WRECKLINGHAUSEN, Theater im Pumpenhaus, Münster
2018 wolke, Eispalast, Münster
2018 gRUGAtOUR.heimliche Liebe, Kubig400, Essen
2017 alienscope, ps. raum, Münster
2017 Grandtour, Skultptur Projekte Münster
2017 Nominees, Studienstiftung des deutschen Volkes, HGB Leipzig
2016 Verschiebung, Emscherkunst 2016, Dortmund
2016 so traurig war das shooting, Kunstverein Gelsenkirchen


Curation

2018 wolke, Eispalast (offspace), Münster
2018 Jurymitglied, DA Kunsthaus Gravenhorst
2017 DEMOCRACIA: Ist eine Welt ohne Polizei möglich? Eulengasse, Frankfurt
2016 We protect you from yourselves, Democracia, Kunstverein Friedberg e.V.